STERNENLABOR

Wiki und Dokuspace

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


bereiche:3d-druck:start

3D Druck

Im Bereich 3D-Druck geht es um die Erschaffung von dreidimensionalen Objekten mit Hilfe von Maschinen. Dabei kann es sich um Ersatzteile, Spielzeuge, Prototypen, Gehäuse oder auch dekorative Gegenstäne handeln. Mit 3D-Druck ist fast jede Form möglich. Da verschiedene Drucker und Marerialen Vor- und Nachteile haben, sich in der Bedienung unterscheiden und für unterschiedliche Zwecke geeignet ist, soll hier alles notwendige dokumentiert werden.

Sicherheitshinweise

( hauptsächlich für deine eigene Sicherheit ;) )

  • 3D-Ducker sind Maschinen mit sehr heißen und beweglichen Bauteilen die ihrer Programmierung folgen ohne Rücksicht auf die Umgebung. Sie werden dir keine Gliedmaßen abreißen, können aber für Verbrennungen und Quetschungen sorgen.
  • Die Geräte werden mit 230V Netzspannung betrieben wodurch bei Beschädigung die Gefahr von Stromschlag und Brand entstehen kann.
  • Im 3D-Druck-Bereich könnten Chemikalien verwendet werden die giftig, entflammbar, ätzend und stark reizend sein können. Die Hinweise der Hersteller dieser Substanzen solltest du auf jeden Fall beachten und entsprechende Schutzvorkehrungen treffen ( Handschuhe, Atemschutz, Abstand, lüften, etc. )
  • Die fertigen Drucke sind zwar in der Regel ungiftig, die Druckmaterialien und die bei der Verarbeitung entstehenden Ausdünstungen aber nicht unbedingt. Daher bitte nicht Inhalieren und für ausreichend Belüftung sorgen.

Verhaltenskodex

  • Vor Benutzung der Drucker solltest du wissen was du tust
  • Hinterlasse die Geräte möglichst so wie du die vorgefunden hast… oder besser! ;)
  • Beschrifte dein privates Druckmaterial
  • Möchtest du ein mit Namen versehenes Filament oder Resin verwenden wende dich an den Eigentümer und benutze im Zweifelsfall eine Alternative
  • Nicht mit Namen beschriftetes Druckmaterial gehört dem Bereich und darf verwendet werden.
  • Deinen Verbrauch an Bereichseigenem Material darfst du gern kompensieren (mit Filament, Getränken, Bier, Spenden, …)
  • Filamentenden sind nach dem entfernen aus den Drucker und VOR dem Ablegen, durch fixieren an der Rolle vor dem verfitzen zu schützen (Ende durch die vorgesehenen Löcher in der Rolle führen oder mit Clipsen befestigen)
  • sollte doch etwas schief gehen: Fällt dir ein Defekt auf oder passiert dir ein „Hoppalla“! → Sag Bescheid, das spart allen anderen die Fehlersuche
  • macht dein Projekt eine Veränderung an einem der Drucker nötig (z.B. Druckdüse mit anderem Durchmesser) sprich das bitte mit uns ab, oder kommuniziere es zumindest über geeignete Wege an den Bereich
  • As allways: be excellent to each other!

Workflow

  1. 3d-Datei des zu druckenden Objektes haben, erstellen oder herunterladen (idealerweise als *.STL-Datei)
  2. gewünschten Drucker auswählen und vorbereiten (am Anfang ist der Prusa Mini+ ideal)
  3. bevorzugte Slicer-Software öffnen (nicht jede Software geht für jeden Drucker)
  4. 3d-Datei öffnen und Objekt im Druckbereich positionieren
  5. Ahhand der Eigenschaften und gewünschten Farbe ein Passendes Material auswählen und in den Drucker laden oder füllen
  6. für Druckmaterial geeignetes Profil in der Slicingsoftware wählen
  7. Einstellungen wie Schichthöhe, Wandstärke, Füllmuster, Stützmaterial, … anpassen
  8. slicen: erzeugt die speziefischen Befehle für Bewegungen oder Belichtungsbereiche und speichert diese in einer Datei
  9. Datei an den Drucker übermitteln (je nach Gerät über Netzwerk, Speicherkarte oder USB-Stick)
  10. Druck starten
  11. fertigen Druck lösen
  12. Druckobjekt ggf. nachbearbeiten (je nach Drucktechnik und Material)

Drucker

Drucker Druckvolumen Status Modifikationen
Prusa Mini+ (schwarz) 180 x 180 x 180 mm OK Brozzl Heatbreak (Titanlegierung), Custom Bauteillüftung
Prusa Mini+ (blau) 180 x 180 x 180 mm OK Brozzl Heatbreak (Titanlegierung), Custom Bauteillüftung
Prusa i3 MK4 250 x 210 x 220 mm OK
Ender 3 220 x 220 x 250 mm OK direct Extruder, magnetische Federstahldruckplatte
Ender 5 plus 350 x 350 x 400 mm OK direct Extruder, 0,6mm Nozzle
Ultimaker 2 230 x 225 x 205 mm OK aber nicht angeschlossen Olson Hotend, 0,8mm Nozzle
Anycubic Photon Mono X 192 × 120 × 245 mm OK
CR-30 Printmill 200 x 170 x ∞ mm OK, testing
Snapmaker Original 125 x125 x125 mm mit Laser bestückt

Slicer

Druckmaterialien

Filament

  • Die Meisten Druckmaterialien sind hygroskopisch → Geöffnetes material nicht herumliegen lassen, sondern in vorgesehene Bocken packen
  • Anbrgrochene Rollen befinden sich im 3D-Druck Regal im Untersten Fach und Boxen sortiert nach Typ von links nach rechts:
    • PLA Standart
    • PLA Effekt ( silk, rainbow, muklticolor, Glitter, etc )
    • PETG
    • Sonstiges
    • die 5. Box ist für Reinugungs- und Wartungsmaterial und

getestet

Material Vorteile Nachteile geeignet für
PLA aus nachwachsenden Rohstoffen, präzise und leicht zu drucken, günstig kaum temperaturbeständig, spröde, nicht sehr robust, nicht UV-beständig Innenbereich, Deko, Testdrucke, Gehäuse
PETG Hitzebeständiger und weniger Spröde als PLA nicht so Präzise druckbar wie PLA funktionalle Teile
ABS Hitzebeständig, robust und präzise druckbar, UV-Beständig neigt zum verziehen, empfindlich auf Zugluft beim Drucken, schrunpft beim Abkühlen kleie Teile, Außenbereich
ASA WIe ABS, aber mit besseren Druckeigenschaften wie ASA, aber weniger, Enthält Styrol (dampft beim Drucken aus) kleie Teile, Außenbereich
I150 Tribufilament, enthält festschmierstoffe ??? für mechanische Teile entwickelt (gleitlager, Zahnräder, etc.
FLEX Zäh, flexibel, dehnbar, wer zu zerstören benötigt Direct-Extruder, je weicher, desto schwieriger zu drucken

noch nicht getestet

  • PC (Polycarbonat)
  • Nylon
  • Holz
  • Karbon
  • Metal
  • Wasserlöslich

Resin

Wie funktioniert das eigentlich → gutes Video darüber

Belichtungszeiten

Belichtungszeiten sind je nach Farbe unterschiedlich: generell kann man sagen, je lichtundurchlässiger und dunkler ein Material ist, desto länger muss die Belichtungszeit sein: wir testen noch!

Material Farbe Belichtungszeit este Schichten Belichtungszeit Bemerkung
Anycubic ECO-Resin transparent 20s 2,5s
transparent-grün
weiß
grau 20s 1,7 gerade Plattformen „verbeult“ → 20° neigen?
schwarz
Anycubic Water-Wash Resin + transparent
weiß
schwarz
Anycubic ABS-Like Resin + transparent
weiß
schwarz

ToDo: Testmuster des Drukers für jedes Resin drucken und dokumentieren (bevor das erste mal mit dem entsprechenden Resin gedruckt werden soll)

Wash and Cure

Nach dem Druck sollte das fertige Objekt gleich mit der Druckplatform in 99,9% IPA in der Wash and Cure Station gereinigt werden (Wash). Im Anschluss die Maschine auf Drehteller umbauen und den Druck darauf für 3-5 Min unter UV-Licht aushärten lassen (Cure). Achtung: zu langes aushärten unter UV-Licht macht die meisten Kunststoffe spröde und brüchig.

ToDo: Bedienung Wash and Cure dokumentieren

Druckobjekte

Druckobjekte sind am Computer generierte oder konstruierte 3D-Modelle. Es existieren diverse Platformen mit kostenlosen Downloads oder kaufbaren Modellen. Auch einige Hersteller bieten Modelle von Ersatzteilen zum Herunterladen und selbst drucken an. Alternativ dazu können natürlich auch eigene auch eigene 3D-Modelle erstellt werden.

Platformen

Platform Typ Preismodell Bemerkung
https://www.thingiverse.com Datenbank kostenlos Download auch ohne Account
https://www.prusaprinters.org Datenbank kostenlos Download auch ohne Account
https://www.youmagine.com Datenbank kostenlos Download auch ohne Account
https://pinshape.com/ Marktplatz kostenlos und kostenpflichtig hauptsächlich kostenlose Modelle, Download benötigt Login
https://www.myminifactory.com Marktplatz kostenlose und kostenpflichtig Downloads nur mit angelegtem Account
https://cults3d.com Marktplatz kostenlose und kostenpflichtig Downloads nur mit angelegtem Account
https://nasa3d.arc.nasa.gov Datenbank kostenlos Raketen, Sateliten, Rover, etc
https://www.heroforge.com/ Generator Downloads kostenpflichtig Generator für (Rollenspiel-)Figuren
https://www.teil3.ch Generator .stl Download kostenlos Generatoren für Trichter, Zahnräder, Distanzhalter, … etc
https://www.igus.de/info/online-tools Generatoren Download kostenlos Diverse Tools und generatoren für mechanische Bauteile wie Zahnräder, Lager, Gewinde, etc
Miele 3d-Druck-Teile Herstellerseite kostenlos Links zu diversen offiziell druckbaren Miele Ersatzteilen auf thingiverse

bitte gern ergänzen ;)

Software

Name Webseite Beschreibung Lizenz
openSCAD
freeCAD https://www.freecadweb.org/
tinkercad https://www.tinkercad.com
fusion360
blender
3D Builder
Sketchup
Meshmixer
BlocksCAD https://www.blockscad3d.com/editor/ 3D-Objekte „programmieren“ mit scratch
STEP to STL converter https://www.makexyz.com/convert/step-to-stl Konvertiert STEP Dateien zu STL Dateien
SVG to STL Converter https://svg2stl.com/ Fügt 2D SVG-Dateien eine „Höhe“ hinzu und gibt sie als STL aus
ViewSTL https://www.viewstl.com/ Online STL Viewer
Womp3D https://www.womp.com/ https://alpha.womp3d.com/auth 3D-Design im Browser ( Chrome benutzen )
SculptGL https://stephaneginier.com/sculptgl/ browserbasiertes modelieren
CookieCAD https://cookiecad.com/ KEKSE
braillegenerator https://benjaminaigner.github.io/braillegenerator/index.html Brailleschrift generieren
text2stl https://text2stl.mestres.fr/
onshape https://cad.onshape.com

Weitere Informationen

Thomas Sanlanders 3D Printing Basics Playlist: https://www.youtube.com/playlist?list=PLDJMid0lOOYnkcFhz6rfQ6Uj8x7meNJJx

bereiche/3d-druck/start.txt · Zuletzt geändert: 2024/02/14 02:32 von ecki

Donate Powered by PHP Valid HTML5 Valid CSS Driven by DokuWiki